Rezension zu Elanus

Nach einem gescheitertem Versuch diesen Beitrag zu veröffentlichen und einem merkwürdig verschwundenem Blogbeitrag, kommt nun doch endlich die Rezension zu einem absolutem Buchtipp online. Es geht hierbei um das Buch „Elanus“, welches gleichzeitig mein erster Poznanski war. Viel Spaß euch beim durchlesen 🙂 . Und ich will doch hoffen, dass ihr (wenn ihr es noch nicht längst getan habt) sofort in den nächsten Buchladen rennt und euch dieses tolle Buch holt.

Cover

7822.jpg

Eckdaten

  • Titel: „Elanus“
  • Autor: Ursula Poznanski
  • Verlag: Loewe
  • Seitenanzahl: 413 
  • Preis: 14,95 €

Inhalt

Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles. 

Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme. 
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr. 

Meine Meinung

Wie gefesselt war ich nur von diesem Buch? Es war durchgängig so spannend, dass man es gar nicht aus der Hand legen wollte. Und jetzt freue ich mich umso mehr darüber, dass ich auf der Frankfurter Buchmesse eine Signatur und ein Bild mit Ursula Poznanski bekommen habe. Aber jetzt mal zu dem Buch: Ich habe noch nie etwas mit dem Thema Drohnen zu tun gehabt, aber nun wo es so ein aktuelles Thema ist und es in diesem Buch so unglaublich gut bearbeitet wurde, frage ich mich häufiger, ob es nicht sein kann, dass ich auch von einer Drohne beobachtet werden könnte. Es ist krank, ich weiß. Aber dieses Buch hat sich so realistisch angefühlt und hatte so tolle Wendungen, für die Ursula Poznanski bekannt ist. Ich habe heute auch ein weiteres Buch von ihr beendet (Rezension folgt noch) und kann dies nur bestätigen. Die Frau hat so ein Talent und ich bin mr sicher, dass sie mich noch mit vielen weiteren Büchern von ihr beeindrucken wird.

Fazit

Dieses Buch ist absolut lesenswert und es konnte mich mit jeder einzelnen Seite von sich überzeugen. Es bietet den richtigen Anteil an Nervenkitzel und Spannung ohne Ende. Ich bin mir sicher, dass es eines meiner Jahreshighlights 2017 sein wird und das gleich am Anfang. Wenn ihr es noch nicht getan habt, dann müsst ihr es unbedingt lesen.

Bewertung

absolut verdiente  5/5 Sterne

So ich hoffe ihr habt einen kleinen Einblick bekommen und ich habe vielleicht der Interesse geweckt. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder,

Eure Lisa

Advertisements

Autor: lisasbookverse

Ich bin Lisa, beinahe 15 Jahre alt und definitiv lesesüchtig. Falls du genauso lesebegeistert bist wie ich, würde ich mich freuen, wenn du dich ein wenig auf meinem Blog umschaust und einen Kommentar da lässt.

Ein Gedanke zu „Rezension zu Elanus“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s